Anatomie

Die Bachmuschel besitzt eine bauchige, eiförmige, zweiklappige Schale, welche von gelbgrün über braungrün bis zu schmutzig braun gefärbt sein kann.

Sie erreicht eine Länge von bis zu 10 cm. Die Schale wird bis zu 2,5 cm dick und 5 cm hoch. Im Inneren der Schale befinden sich zwei kräftige Schließmuskeln, die für das Öffnen und Schließen der Schale zuständig sind.

Die zwei paarigen Kiemen im Inneren der Muschel dienen der Atmung sowie dem Erwerb der Nahrung, da sie als Filterorgan fungieren. Zusätzlich befinden sich in den Kiemen der weiblichen Tiere die Bruttaschen (Marsupien), in denen die Larven heranwachsen. Der muskulöse Fuß der Bachmuschel ist meistens von weiß-gelblicher Farbe, seltener kann er aber auch orange gefärbt sein.

Er dient der Verankerung und Ausrichtung der Muschel im Gewässer, zusätzlich kann sich die Muschel damit fortbewegen.

  • Anatomie
  • Anatomie
Life Unio
Natur & Emwelt
Life Unio - Partners